vdp.grosse lage

jesuitengarten riesling gg

- ausverkauft -

Am Ortsrand von Forst gelegen, in direkter Nachbarschaft zu KIRCHENSTÜCK und UNGEHEUER, ist der JESUITENGARTEN auf Grund seines extrem hohen Mineralgehalts eine der besten Weinlagen der Pfalz überhaupt. Die Lage ist berühmt für ihre feinen und eleganten Weine bei hoher Komplexität.
Der Name geht auf Besitzungen des ehemaligen Jesuitenklosters von Neustadt an der Weinstraße zurück. 1793 kaufte die Familie Jordan den Weinberg.

2017 | 2016  

WEIN

Gelesen in mehreren Durchgängen zwischen 16.09 und 30.09, wurden die verschiedenen Parteien getrennt ausgebaut. Teilweise im Stückfass ein kleiner Teil im Edelstahl, jeweils aber mit den natürlichen Hefen der Trauben vergoren. In der Nase zeigt sich der JESUITENGARTEN mit hellen Aromen wie Pampelmuse und etwas Ingwer. Am Gaumen hat der Wein Tiefe und Spannung. Die Säure und Mineralität führen zu einem saftigen, langen Abgang. Noch ist er recht verschlossen aber nach einigen Jahren wird sich ein typischer Vertreter dieser Spitzenlage zeigen. Mit eleganter Frucht, viel Mineralität und animierender Säure.

BODEN

Sandiger Ton mit Kalk, sandiger Lehm mit Kalksteingeröll stellenweise hohe Konzentration von Basaltverwitterungen.

ANALYSE

A 13,0 %vol, S 7,8 g/l, RZ 4,8 g/l

Bio-Wein Siegel Bio-Wein